stadtlandeier.de war im Freilichtmuseum Kiekeberg vor den Toren Hamburgs. Mein ehrgeiziges Ziel: ein Gartenmesser selber schmieden. Trotz Vorkenntnissen aus einem Schmiedekurs und diversen Selbstversuchen in meiner Gartenschmiede habe ich vier Stunden gebraucht und diverse Rückschläge einstecken müssen. Mehr als einmal war ich kurz davor, den ganzen Kram hinzuwerfen. „WER BRAUCHT SCHON IN SELBSTGESCHMIEDETES MESSER?!“ Aber als ich das Ding dann endlich fertig hatte, war das Gefühl schon echt geil. „Das habe ich selbst gemacht, aus einem Stück Stahlschrott, das schon auf dem Schrottcontainer lag, nur mit meinen Händen, einem Hammer und einem ziemlich heißen Feuer.“
Das Messer ist komplett aus Stahl, auch der Griff und kann deshalb leicht gereinigt werden. Die Hirten in der Heide benutzten und benutzen solche Messer, um die Klauen ihrer Schafe und Ziegen zu beschneiden. Um keine Krankheitserreger von einem Tier auf das andere zu übertragen, muss das Messer nach jeder Behandlung desinfiziert werden. Ein Griff aus Holz würde das nicht lange mitmachen.

Advertisements

Gartenmesser „einfach“ mal selber schmieden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s