Entdeckt! Schmiedekurs im Freilichtmuseum Kiekeberg

Hammer, Amboss, Zange, Esse und gelb glühendes Eisen! Ich kriege bei diesen Begriffen ein Leuchten in den Augen und ein Jucken in den Fingern. Schon lange habe ich davon geträumt, mal einen Schmiedekurs zu machen. An diesem Wochenende war es nun endlich soweit. Schon vor Monaten hatte ich den Kurs im Museum Kiekeberg vor den Toren Hamburgs gebucht. Zusammen mit sieben weiteren Schmiedeinteressierten stand ich am Samstagmorgen bei eiskaltem Wetter vor dem Tor des Museums. Was ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht wusste: es sollte der letzte Moment an diesem Wochenende sein, an dem mir kalt war. Dafür sorgte nicht nur die Esse mit dem Schmiedefeuer sondern auch Kursleiter Heinrich mit seinen Anweisungen. Heinrich sieht zwar aus wie Lukas, der Lokomotivführer, führt in seiner Schmiede aber ein hartes Regiment. Unter seiner putzigen Prinz-Albrecht-Mütze steckt das Wissen aus mehreren Jahrhunderten Schmiedekunst und er ließ uns daran teilhaben durch mindestens genau so alte Sprüche. „Wir dengeln nicht, wir schmieden!“, hieß es immer dann, wenn das Eisen nicht mehr warm genug – also gelb glühend – war. Heiß war das Eisen nie, denn „heiße Eisen fassen andere an“, sagte Heinrich etwa 1 Mal pro Stunde. Am Ende des Wochenendes hatte ich jede Menge Russ in der Nase, Schmerzen im rechten Arm und drei Mitbringsel in der Tasche, einen Flaschenöffner (er funktioniert), einen Wandhaken (kann man immer gebrauchen) und einen Kettenanhänger… und natürlich das Gefühl, etwas richtig Geiles gemacht zu haben.

Der Schmiedekurs im Freilichtmuseum Kiekeberg bei Hamburg kostet rund 100 Euro, dauert zwei Tage und ist nur für Erwachsene. Zusätzlich gibt es noch einen Kurs für Jugendliche und einen reinen Frauenkurs. Man muss allerdings etwas Geduld aufbringen, weil die Kurse oft schon weit über ein halbes Jahr vorher ausgebucht sind.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s